Einhand-Nonstop-Weltumsegelung 2009/10

Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA)

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.

Eine gemeinsame Strategie

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) ist in Europa die zuständige Behörde im Bereich Flugsicherheit. Ihre Kompetenzen wurden in den letzten Jahren sukzessive auf alle Bereiche (Technik, Operation, Infrastruktur) ausgedehnt. Deshalb wird es in nächster Zeit weiterhin zu vermehrten und regelmässigen Änderungen der Vorgaben und Normen kommen, welche Piloten, Verantwortliche von Airlines, Unterhaltspersonal, Fluglotsen und Flughafenbetreiber betreffen können. Mit dieser Seite will das BAZL den Luftfahrkreisen einen direkten und einfachen Zugang zu den für sie relevanten Informationen und Dokumenten ermöglichen.

lesen Sie mehr...